Ausbau der Praxisräume: „Wir möchten die Wartezeiten weiter verkürzen“

Im Erdgeschoss der Zahnklinik Podbi344 entstehen aktuell ein neues Prophylaxezentrum und ein zusätzlicher OP-Raum. Dr. Gerald Schillig erklärt, wie die Patienten von der Erweiterung profitieren.

Was erwartet Ihre Patienten demnächst im Erdgeschoss der Zahnklinik Podbi344?

Dr. Gerald Schillig Zum einen können sich unsere Patienten auf noch mehr Service bei gewohnt hoher Qualität freuen. Um die Wartezeit auf einen Termin in unserer Prophylaxeabteilung zu verkürzen, erweitern wir mit dem Ausbau im Erdgeschoss unsere Behandlungskapazität. Künftig stehen unseren Patienten drei Räume für die Vorsorge zur Verfügung. Zum anderen möchten wir mehr Platz für operative Eingriffe haben. Deshalb wird es neben den neuen Prophylaxeräumen auch einen neuen OP-Raum geben, der mit modernster Technik ausgestattet sein wird.

Warum haben Sie sich für eine Erweiterung der Praxis entschieden?

 Dr. Gerald Schillig Wir sind mit unserer ohnehin schon nicht kleinen Praxis an die Kapazitätsgrenzen gestoßen. Es ist einfach so, dass sich die Ansprüche unserer Patienten in den vergangenen Jahren verändert haben. Sie können und möchten nicht jedes Mal auf ihre Behandlung warten. Mit der Erweiterung gehen wir in Zukunft noch mehr auf ihre Wünsche ein, indem wir die Wartezeit verkürzen. Außerdem hat die Technisierung in der Zahnarztpraxis in den vergangenen Jahren stark zugenommen. In den neuen Bereichen geben wir dieser Technik Raum.

Werden Sie zukünftig zusätzliche Leistungen anbieten?

 Dr. Gerald Schillig Wir erweitern unser Leistungsspektrum im ästhetischen Bereich. Neben den bekannten Behandlungen mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure werden wir auch neue Verfahren zur Faltenkorrektur und Lidplastik anbieten. In Zukunft wird es noch mehr Überschneidungen zwischen medizinischen und ästhetischen Behandlungen geben.

Facebook