Antworten von Ihrer DH: Was ist der Unterschied zwischen Prophylaxe und einer PZR?

Dentalhygienikerin Kristina Stroh von der PODBI 344 in Hannover erklärt, warum die Prophylaxe mehr ist als die PZR.

In der Podbi344 leisten wir mehr für Ihre Zähne, als sie zweimal im Jahr professionell zu reinigen. Unser Plan für Ihre Zahngesundheit heißt: Individualprophylaxe! Viele wissen nicht, dass es einen Unterschied zwischen der Professionellen Zahnreinigung (PZR) und der Prophylaxe gibt. Damit ist heute Schluss! Unsere Dentalhygienikerin Kristina Stroh erklärt, warum unsere Prophylaxe in Hannover mehr ist als die PZR.

Die Prophylaxe hat den Menschen im Blick

Unser Körper muss jeden Tag Hochleistungen bringen. Er funktioniert wie ein präzises Uhrwerk. Doch schon kleinste Störungen können ihn aus dem Takt bringen. Deshalb müssen wir dafür Sorge tragen, dass er gesund bleibt. Die Prophylaxe in unserer Praxis hat deshalb den gesamten Menschen im Blick. Es geht um die Frage: Was muss getan werden, um Krankheiten wie Parodontitis und Karies zu verhindern?

  • Individuelle Risikofaktoren erkennen
  • Lebensgewohnheiten berücksichtigen
  • Krankheitsgeschichte analysieren
  • Putzverhalten optimieren
  • Gesundheitszustand beurteilen

Eine Prophylaxesitzung beginnt immer mit einer Anamnese. Wir möchten mehr über den Menschen erfahren, der bei uns im Zahnarztstuhl sitzt. Dazu messen wir zum Beispiel auch die Taschentiefe im Zahnfleisch jedes einzelnen Zahns. So erkennen wir, ob Entzündungen vorliegen, die der Gesundheit schaden. Auf Basis dieser Ergebnisse erstellen wir einen Prophylaxeprogramm, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Professionelle Zahnreinigung beugt Entzündungen vor

Dazu zählt auch die Professionelle Zahnreinigung. Die Zahnpflege zu Hause genügt nicht, um der Bakterienschar im Mund Herr zu werden. Ohne eine regelmäßige Reinigung entsteht schädlicher Zahnbelag. Das Ergebnis der schlechten Mundhygiene sind Entzündungen, die nicht nur den Halt Ihrer Zähne gefährden. Bei einer Parodontitis ist das Zahnbett chronisch krank, und das kann schlimme Folgen für die Gesundheit haben:

  • Abbau des Kieferknochens
  • Verlust der Zähne
  • Erhöhtes Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen

Bei der Prophylaxe und der PZR geht es deshalb um mehr als saubere Zähne. Es geht darum, dass Sie gesund bleiben! Verstehen Sie die Prophylaxe doch lieber als Füllhorn mit vielen Möglichkeiten, etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Die PZR ist eine der wichtigsten davon.

Facebook