Ihre Zähne werden es Ihnen danken!

Jeder von uns hat eine schlechte Angewohnheit, eine Schwäche oder ein Laster, von dem er sagt: Mensch, daran müsste ich arbeiten! Oft fällt es uns selbst gar nicht auf, sondern unsere Mitmenschen legen die Finger in die Wunde. Wenn Sie Raucher sind, kennen Sie das bestimmt. Von allen Seiten möchte Ihnen jemand die Zigarette ausreden, aber die Botschaft kommt womöglich nicht mehr an. Vielleicht geben Sie mir heute zum Weltnichtrauchertag die Chance, um Ihnen zu sagen: Tun Sie sich einen Gefallen und arbeiten Sie an Ihrer Rauchgewohnheit. Ihre Zähne werden es Ihnen danken!

Schlechte Chancen für Implantate

Verstehen Sie mich nicht falsch, Ich möchte Sie nicht belehren – sondern Ihnen helfen! Ich halte nichts davon, auf Menschen zu zeigen und sie zu verurteilen, weil sie gerne Zigaretten oder Pfeife rauchen. Jeder muss selbst wissen, was für ihn gut ist. Ich sehe mich aber als Ihr Zahnarzt in der Pflicht, Sie vor den gesundheitlichen Risiken für Zähne und Zahnfleisch von Nikotin und Tabak zu warnen.

Ich erlebe oft, wie Patienten mit Implantaten endlich wieder zu Ihrem gewünschten Leben zurückfinden. Es gibt aber auch solche Fälle, in denen jahrelanges Rauchen eine Implantation nahezu unmöglich macht. Das tut mir für diese Menschen besonders leid, denn oft werden Ihnen die Konsequenzen Ihres Handelns erst dann bewusst.

Wer raucht, hat ein vielfach erhöhtes Risiko an einer Parodontitis zu erkranken als Nichtraucher. Die chronische Entzündung des Zahnbetts sorgt unter anderem für Knochenabbau im Kiefer. Dem Implantat fehlt es also an Halt und es kann Ihnen nicht als sichere Basis für Zahnersatz dienen. Hinzu kommt noch, dass die künstlichen Zahnwurzeln bei Rauchern wesentlich schlechter einheilen. Das hängt mit der gestörten Durchblutung zusammen, denn durch das Rauchen verengen sich die Gefäße.

Wahrscheinlich wissen Sie auch bereits, dass Sie als Raucher mit einem erhöhten Risiko für Krebs leben. Allein durch eine Zigarette entstehen im Speichel krebserregende Substanzen, die auf lange Sicht für gefährliche Veränderungen der Mundschleimhaut sorgen. Mundhöhlenkrebs ist eine der häufigsten Todesursachen durch Nikotin-Konsum.

Wir erkennen ungesunde Veränderungen

Sehen Sie solche Hinweise nicht als Warnung, sondern als Motivation. Und wenn Sie nur für ein paar Monate ein Rauch-Stopp einlegen, tun Sie Ihrer Zahngesundheit damit schon einen großen Gefallen. Als Ihr Zahnarzt stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Seite. Lassen Sie uns doch einmal nachschauen, wie Ihre Zähne mit dem Rauchen klarkommen.

Wir entwickeln gerne ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Prophylaxe-Programm, um ungesunden Veränderungen an der Mundschleimhaut und dem Zahnfleisch vorzubeugen. Lassen Sie uns an diesem Laster arbeiten. Ich bin mir sicher: Gemeinsam schaffen wir das!

Herzlichst,
Ihr Dr. Gerald Schillig

Informationen zu Ihrem Besuch bei uns
03.07.2020 13:27

SPRECHZEITEN FÜR NOTFÄLLE

Liebe Patienten,

unser Team hilft Ihnen auch am Wochenende bei Zahnschmerzen oder anderen Problemen mit den Zähnen. Samstag und Sonntag nehmen wir uns viel Zeit für Notfall- und Schmerzpatienten.

  • Samstag: 13 – 17 Uhr
  • Sonntag: 9 – 17 Uhr.

Bitte melden Sie sich kurz vorher telefonisch und schildern uns, was Ihnen fehlt.

Ihr Team der PODBI344


01.04.2020 12:38 Aktuelle Informationen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

zum 1. April beginnt ein neues Quartal. Das heißt: Bei Ihrem nächsten Besuch fragen wir Sie nach Ihrer Gesundheitskarte. Aufgrund der Coronakrise müssen wir den gewohnten Ablauf jedoch etwas anpassen. Denn auch die Gesundheitskarte dient als potenzieller Keimträger. Daher sollten so wenige Personen wie möglich mit ihr in Berührung kommen.

Bitte legen Sie die Gesundheitskarte daher nicht auf den Tresen, sondern führen Sie sie nach Aufforderung in das Lesegerät ein. Anschließend dürfen Sie sich gerne auf unserem WC die Hände waschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis


23.03.2020 15:19 Ab sofort Videoberatung

Sie haben dringende Fragen zur Zahngesundheit oder unserer Praxis? Ab sofort bieten wir Ihnen eine Beratung per Video an. Unter vier Augen können Sie uns schildern, was Ihnen fehlt. Im Rahmen unserer Möglichkeiten, versuchen wir Ihnen zu helfen. Im Notfall vereinbaren wir einen Termin zur Behandlung in unserer Praxis.

Vereinbaren Sie Ihren Video-Beratungstermin: Anmeldung


19.03.2020 15:17 Informationen zu Ihrem Besuch bei uns

Liebe Patientinnen und Patienten,

die aktuelle Situation erfordert von uns allen eins: Verantwortung für uns und für unsere Mitmenschen zu übernehmen. Gemeinsam müssen wir die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Nur so lässt sich eine Überbelastung der Krankenhäuser vermeiden.

Die PODBI344 bietet Hilfe im Notfall

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, die Praxis weiterhin geöffnet zu lassen. Denn für uns steht fest: Gerade jetzt müssen wir füreinander da sein!

Wenn Sie also mit Ihren Zahnproblemen vor verschlossenen Türen stehen, finden Sie Hilfe in der PODBI344. Dafür sind wir bestens ausgerüstet: mit einem starken und gesunden Team mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz Unsere Behandlungszimmer sind steril und bieten die optimale Hygiene für Ihre Behandlungen.

Allerdings behalten wir uns vor, die Öffnungszeiten an die aktuelle Situation anzupassen. Informationen dazu erhalten Sie, sobald sich etwas verändert.

Folgen Sie uns auf Facebook für aktuelle Infos: Die PODBI344 auf Facebook

Unser Appell an Sie:

  • Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch-Institut)
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn sie Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten oder vor Ort waren
  • Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitung in unsere Praxis
  • Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) bleiben Sie bitte zu Hause und verständigen Sie Ihren Hausarzt.

Niemand weiß, wie lange diese Pandemie dauert und welche Konsequenzen sie hat. Doch Panik und Angst sind sicher die schlechtesten Ratgeber. Wir versuchen, besonnen und verantwortungsvoll zu handeln. Aus Respekt und Schutz vor Ihrer und unserer Gesundheit.

Nur gemeinsam überstehen wir diese Zeit.

Bitte passen Sie auf sich auf.


Hinweis zu Corona Schliessen