Lippenbekenntnisse Ihrer Zahnklinik aus Hannover zum „Tag des Kusses“

Heute ist nicht nur der Tag vor dem EM-Halbfinal Frankreich gegen Deutschland, heute ist auch der „internationale Tag des Kusses“! Ein Tag, der natürlich in der PODBI344, Ihrer Zahnklinik in Hannover, ein Thema ist. Keine Angst, wir küssen unsere Patienten nicht. Wir geben Ihnen unser Lippenbekenntnis in Form von gut gemeinten Ratschlägen.

„Küsse sind das Kleingeld der Liebe.“ Wohltuend für Geist und Seele beleben sie unseren Körper. Küsst man den „richtigen“ Mund, fördert das die Gesundheit. Ein intensiver Kuss löst im Körper heftige chemische Reaktionen aus: Der Puls und die Körpertemperatur rasen in die Höhe. Stoffwechsel und Blutzirkulation werden angeregt. Glückshormone bringen das Immunsystem auf Hochtouren.

Doch was bedeutet ein Kuss für die Zähne?

Forscher stellten fest, dass bei einem innigen Kuss mehr als 80 Millionen Bakterien ausgetauscht werden. Das sind fast so viele Bakterien wie Deutschland Einwohner hat. Von der Romantik mal abgesehen, ist Küssen also ein Prozess, dem aus gesundheitlicher Sicht Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte. Betrachten wir einmal die Mundgesundheit. Küssen regt die Speichelbildung an. Das ist gut für die Zähne, denn Speichel enthält Kalzium sowie das wichtige Spurenelement Phosphor. Diese Substanzen werden vom Zahnschmelz aufgenommen und machen ihn widerstandsfähig gegen Karies.

Küssen verboten?

Doch leider gibt es auch eine Kehrseite. Beim Küssen – Speichelaustausch – werden nicht nur gutartige Bakterien übertragen, sondern auch krankmachende. Im Hinblick auf die Mundgesundheit sind das zum Beispiel Karies- und Parodontitis-Bakterien. Karies entsteht durch Stoffwechselendprodukte von Bakterien, die sich von Zucker ernähren. Parodontitis (Zahnbetterkrankung) beginnt meistens mit einer Zahnfleischentzündung.

Auch diese wird von Bakterien ausgelöst. Diese Krankheitserreger sind in der Mundflora des Betroffenen vorhanden und werden beim Küssen ausgetauscht. Um diese Tatsache etwas zu entschärfen: Ob es allerdings zur Krankheitsübertragung kommt, ist von vielen anderen Faktoren abhängig. Hierzu gehören das Immunsystem, die genetische Veranlagung oder die Zusammensetzung des Speichels.

Gesund Küssen

Lassen Sie sich das Küssen nicht verderben. Gründliches Zähneputzen, regelmäßige Prophylaxe und die professionelle Zahnreinigung in unserer Zahnarzt-Praxis in Hannover – eine gute Mundhygiene erhöht erwiesenermaßen den Spaßfaktor! Denn am Ende ist Küssen einfach die schönste Nebensache der Welt.

Wir beraten Sie auch am #TagDesKusses gerne rund um schöne Zähne und frischem Atem!

Herzlichst, Ihr Dr. Gerald Schillig

Facebook