Zahnersatz aus Hannover: Wir haben Lösungen für Allergiker

Eine Titanunverträglichkeit muss nicht das Aus für den Traum von Zahnimplantaten sein. In unserer Zahnarztpraxis legen wir großen Wert auf die Biokompatibilität der künstlichen Zahnwurzeln. Bei Bedarf setzen wir hochwertige Keramik ein, die den natürlichen Zahn nahezu identisch ersetzt. Wir erklären Ihnen, warum Keramik für Allergiker besonders gut geeignet ist.

Entzündungen können das Implantat gefährden

Ein Zahnimplantat ist zwar die natürlichste Art, einen fehlenden Zahn zu ersetzen – trotzdem ist es ein Fremdkörper. Wenn sich von der Oberfläche des Titanimplantats winzige Partikel lösen, kann das zu Entzündungen im umliegenden Gewebe führen. Das kommt sehr selten vor, kann aber im schlimmsten Fall den Verlust des Implantats zur Folge haben.

Zahnimplantate und Zahnersatz: Sicherheit und Lebensqualität aus Ihrer PODBI344 in Hannover!

Vor einer Implantation ist es deshalb sinnvoll, bestimmte Allergien auszuschließen. So können wir sicher sein, dass Sie Titanimplantate gut vertragen. Sollte eine Unverträglichkeit festgestellt werden, greifen wir auf Keramikimplantate zurück.

Keramik ist eine gute Wahl

Künstliche Zahnwurzeln aus dem sogenannten Zirkonoxid sind keinesfalls zweite Wahl. Ganz im Gegenteil: Immer mehr Patienten schätzen die Vorteile des Hochleistungsporzellans:

  • Besonders ästhetisch
  • Perfekte Lösung im Frontzahnbereich
  • Hohe Lichtdurchlässigkeit
  • Gewebefreundlich
  • Allergiefrei

Wir sind Spezialisten in dentaler Naturheilkunde

Wir helfen Ihnen gerne dabei, die beste Entscheidung für Ihre Gesundheit zu treffen. Unsere Zahnärzte Dr. Gerald Schillig und Sven Schwenke de Wall sind ausgebildet in dentaler Naturheilkunde und haben immer den gesamten Menschen im Blick. Bei Bedarf arbeiten wir auch mit Ihrem Hausarzt zusammen, um mögliche Gesundheitsrisiken auszuschließen.

Fragen Sie uns nach mehr Informationen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Facebook