Sind Fluoride der natürliche Schutz vor Karies?

Wir tun so einiges für gesunde Zähne: Wir putzen regelmäßig, gehen zur Prophylaxe und ernähren uns gesund. Das ist alles wichtig, um möglichst lange mit den echten Zähnen leben zu können. Doch es gibt einen stillen Arbeiter in unserem Mund, der oft unterschätzt und in Frage gestellt wird, für unsere Zähne aber genauso wichtig ist: Fluoride!

Flouride: Der Bodyguard gesunder Zähne

Fluorid ist ein wichtiges Spurenelement, das wir zur Bildung von Knochen und Zähnen benötigen. Es kommt fast überall in der Natur vor, ist aber auch in vielen Lebensmitteln und Zahnpflegeprodukten enthalten – zum Beispiel in einigen Zahnpasten. In unserem Mund erledigen die Fluoride einen wichtigen Job: Sie schützen unsere Zähne zuverlässig vor Karies. Fluoride kann man daher als Bodyguard gesunder Zähne bezeichnen.

Wenn wir eine Limo trinken oder etwas Süßes essen, entstehen bei der Zersetzung des Zuckers Säuren im Mund. Das schmeckt unseren Zähnen gar nicht. Die Säuren greifen den Zahnschmelz an und lösen wichtige Mineralien heraus. Damit ist unser Zahn anfälliger für Bakterien und das Risiko für Karies steigt.

#MehrWissen: Zahnschutz durch Fluoride

Fluoride verkürzen diese Demineralisation. Sie helfen den Zähnen, die herausgelösten Mineralstoffe möglichst schnell wiederzubekommen. Den Bakterien bleibt somit nicht genug Zeit, um die Schwachstelle auszunutzen. Fluoride lagern sich sogar selbst in den Zahnschmelz ein, um bei der nächsten Attacke sofort zur Stelle zu sein. Diese Rund-um-Bewachung können wir unterstützen, zum Beispiel mit einer fluoridhaltigen Zahnpaste.

Fluorid-Haushalt auffrischen

Wer sich mit einer solchen Paste die Zähne putzt, errichtet eine Art Schutzschicht aus Fluorid: Säuren kommen erst gar nicht bis zum Zahn, sondern werden an der Deckschickt aus Fluorid neutralisiert. Der Zahnschmelz bleibt intakt und das Kariesrisiko gering.

Fluoride sind aber nicht nur in Lebensmitteln und Zahnpflegeprodukten enthalten, sondern ein natürlicher Bestandteil unserer Zähne und Knochen. Die Menge reicht für einen dauerhaften Schutz aber nicht aus, deswegen sollten wir unseren Fluorid-Haushalt von außen immer wieder auffrischen.

Die beste Zeit, um damit anzufangen, ist im Kindesalter. Wenn die Zähne noch nicht durchgebrochen sind, kann Fluorid über die Blutbahn aufgenommen werden. Das ist gut, denn dadurch entsteht von Anfang eine stabile Schutzschicht und der Zahn wird widerstandsfähiger gegen Säuren.

Viele Eltern sind verunsichert, ob Fluoride ihren Kindern nicht doch eher schaden als nützen. Hier hat die Bundeszahnärztekammer eine klare Meinung:

#MehrWissen: Bundeszahnärztekammer: Verwendung fluoridhaltiger Zahnpasta ist sicher und schützt wirksam vor Karies

Für alle Fragen zur Zahngesundheit ist sowieso der Zahnarzt der richtige Ansprechpartner. Wir wissen, was gut für die Zähne ist und können Ihnen auch in Sachen Fluoride wertvolle Tipps geben.

Rufen Sie uns – wir beraten Sie gerne unter 0511 562525.

Zurück zu den Zahnfakten
Informationen zu Ihrem Besuch bei uns
23.09.2020 05:40

SPRECHZEITEN FÜR NOTFÄLLE

Liebe Patienten,

unser Team hilft Ihnen auch am Wochenende bei Zahnschmerzen oder anderen Problemen mit den Zähnen. Samstag und Sonntag nehmen wir uns viel Zeit für Notfall- und Schmerzpatienten.

  • Samstag: 13 – 17 Uhr
  • Sonntag: 9 – 17 Uhr.

Bitte melden Sie sich kurz vorher telefonisch und schildern uns, was Ihnen fehlt.

Ihr Team der PODBI344


01.04.2020 12:38 Aktuelle Informationen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

zum 1. April beginnt ein neues Quartal. Das heißt: Bei Ihrem nächsten Besuch fragen wir Sie nach Ihrer Gesundheitskarte. Aufgrund der Coronakrise müssen wir den gewohnten Ablauf jedoch etwas anpassen. Denn auch die Gesundheitskarte dient als potenzieller Keimträger. Daher sollten so wenige Personen wie möglich mit ihr in Berührung kommen.

Bitte legen Sie die Gesundheitskarte daher nicht auf den Tresen, sondern führen Sie sie nach Aufforderung in das Lesegerät ein. Anschließend dürfen Sie sich gerne auf unserem WC die Hände waschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis


23.03.2020 15:19 Ab sofort Videoberatung

Sie haben dringende Fragen zur Zahngesundheit oder unserer Praxis? Ab sofort bieten wir Ihnen eine Beratung per Video an. Unter vier Augen können Sie uns schildern, was Ihnen fehlt. Im Rahmen unserer Möglichkeiten, versuchen wir Ihnen zu helfen. Im Notfall vereinbaren wir einen Termin zur Behandlung in unserer Praxis.

Vereinbaren Sie Ihren Video-Beratungstermin: Anmeldung


19.03.2020 15:17 Informationen zu Ihrem Besuch bei uns

Liebe Patientinnen und Patienten,

die aktuelle Situation erfordert von uns allen eins: Verantwortung für uns und für unsere Mitmenschen zu übernehmen. Gemeinsam müssen wir die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Nur so lässt sich eine Überbelastung der Krankenhäuser vermeiden.

Die PODBI344 bietet Hilfe im Notfall

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, die Praxis weiterhin geöffnet zu lassen. Denn für uns steht fest: Gerade jetzt müssen wir füreinander da sein!

Wenn Sie also mit Ihren Zahnproblemen vor verschlossenen Türen stehen, finden Sie Hilfe in der PODBI344. Dafür sind wir bestens ausgerüstet: mit einem starken und gesunden Team mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz Unsere Behandlungszimmer sind steril und bieten die optimale Hygiene für Ihre Behandlungen.

Allerdings behalten wir uns vor, die Öffnungszeiten an die aktuelle Situation anzupassen. Informationen dazu erhalten Sie, sobald sich etwas verändert.

Folgen Sie uns auf Facebook für aktuelle Infos: Die PODBI344 auf Facebook

Unser Appell an Sie:

  • Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch-Institut)
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn sie Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten oder vor Ort waren
  • Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitung in unsere Praxis
  • Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) bleiben Sie bitte zu Hause und verständigen Sie Ihren Hausarzt.

Niemand weiß, wie lange diese Pandemie dauert und welche Konsequenzen sie hat. Doch Panik und Angst sind sicher die schlechtesten Ratgeber. Wir versuchen, besonnen und verantwortungsvoll zu handeln. Aus Respekt und Schutz vor Ihrer und unserer Gesundheit.

Nur gemeinsam überstehen wir diese Zeit.

Bitte passen Sie auf sich auf.


Hinweis zu Corona Schliessen