Zahnimplantat: Ablauf der Implantation

Verlorengegangene Zähne sollten möglichst schnell ersetzt werden. Zahnimplantate sind die beste Lösung für den gesunden Lückenschluss. Der Weg zum neuen festen Biss ist oft kürzer als Sie denken! Wir erklären den Ablauf einer Implantatbehandlung.

 

Zahnimplantat: Der Ablauf

Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wie wir Sie in unserer Zahnarztpraxis in Hannover mit Implantaten versorgen, schildern wir Ihnen hier die einzelnen Behandlungsschritte.

1. Vorgespräch & Untersuchung
Der erste Schritt zu einem neuen Leben mit Zahnimplantaten ist die Voruntersuchung. Wir möchten wissen, wie es Ihnen geht! Deshalb fragen wir Sie nach Vorerkrankungen und schauen uns den Zustand von Zähnen und Kieferknochen an. Dafür nutzen wir unter anderem die hochauflösenden Bilder des Digitalen Volumentomographen (DVT) in unserer Praxis in Hannover. Am Ende des Termins haben wir ein ganz genaues Bild von Ihrer Gesundheit.

2. Vorbehandlung
Bevor wir Ihnen Implantate einsetzen, schaffen wir gute Bedingungen für die künstlichen Zahnwurzeln. Implantate sind für fast jeden geeignet, doch Entzündungen wie die Parodontitis müssen wir vorher behandeln. Bei unseren speziell dafür ausgebildeten Mitarbeitern sind Sie bestens aufgehoben! Haben wir in der Voruntersuchung festgestellt, dass Ihr Kieferknochen für die Implantation nicht stabil genug ist, bauen wir Ihren Knochen schonend wieder auf!

3. Anästhesie
Und dann ist der Behandlungstag gekommen. Bei einer ambulanten Implantation genügt eine lokale Betäubung für einen schonenden und schmerzarmen Eingriff. Komplexere Behandlungen können wir auch in Vollnarkose durchführen. Wenn Sie möchten, können Sie die Implantation auch einfach verschlafen. Dafür bieten wir Ihnen die sogenannte Analgosedierung an.

4. Operation
Während Sie von dem Eingriff nichts mitbekommen, legt unser Implantologe das OP-Feld frei und setzt die Implantate an die vorher festgelegten Stellen im Kieferknochen ein.

5. Einheilphase
Nach einigen Monaten haben sich die Implantate fest mit dem Kieferknochen verbunden. Doch in dieser Zeit müssen Sie nicht auf hochwertigen Zahnersatz verzichten. Wir versorgen Sie mit einem hochwertigen Provisorium, bis der finale Zahnersatz für Sie fertiggestellt wurde.

6. Ihre neuen Zähnen
Und dann ist es soweit: Sie bekommen Ihre neuen voll belastbaren Zähne! Das Material und die Art des Zahnersatzes haben Sie vorher mit unserem Zahntechniker abgestimmt. Endlich können Sie wieder das essen, was Sie möchten und müssen sich nicht nach Ihren Zähnen richten!

7. Nachsorge
Die Prophylaxe hält Sie und Ihre Implantate gesund!  Mindestens zweimal jährlich sollten Sie zur Professionellen Zahn- und Implantatreinigung in unsere Praxis kommen. Gerne geben wir Ihnen auch Tipps für die Implantatpflege zu Hause!

Mehr Infos: Lebensqualität mit Sicherheit: Zahnimplantate und Zahnersatz aus Hannover

Zurück zu den Zahnfakten
Facebook