Wurzelbehandlung: Wenn wir Ihren Zähnen auf die Nerven gehen

Der Zahnnerv ist eine äußerst empfindliche Struktur im Kern des Zahnes. Kariesbakterien oder Verletzungen nach Unfällen können ihn derart schädigen, dass sich chronische Zahnschmerzen entwickeln.

Um den Zahn nicht entfernen zu müssen, bietet sich die Möglichkeit der Nerventfernung und einer anschließenden Wurzelkanalbehandlung an.

Der Nervkanal wird von entzündlichen Geweberesten und Bakterien gereinigt. Je nach Intensität der Behandlung und Wahl der Instrumente werden unterschiedliche Ergebnisse der Desinfektion erzielt.

Wer die bestmögliche Perspektive für einen langfristigen Erhalt seines Zahnes anstrebt, wird statt der Wurzelkanalbehandlung nach den Richtlinien der gesetzlichen Krankenkasse eine Behandlung nach der privaten Gebührenordnung (GOZ) wählen. Ihre Fragen beantworten wir gerne: 0511 562525.